April 7, 2017

Stennie

Mit moderner und kreativer Bildsprache möchte ich Hochzeitsreportagen und Portraitfotos kreativ darstellen. Schöne Momente und Gefühe in meinen Bildern festhalten – das ist meine Leidenschaft. Ich liebe es viele verschiedene Menschen kennen zu lernen, mit ihnen eine tolle Zeit zu verbringen und dabei alles festzuhalten. Schreibt mir einfach bei Interesse […]
 
 

Sie sind noch nicht dabei?

Sie sind auch Dienstleister und bieten Papeterie & Grafiken an oder kennen einen Dienstleister in diesem Bereich? Sie möchten gerne bei uns gelistet werden und Teil von OWLs Hochzeitsportal "Fräulein Herzrasen" werden? Kein Problem! Melden Sie sich einfach selbst bei unserem Partnerprogramm an oder empfehlen Sie uns weiter!
 

Save the Date

Bei den „Save the Date“ Mitteilungen ist keine großartige Form zu wahren. Und doch sind sie mittlerweile sehr wichtig geworden. Jedes Brautpaar möchte schließlich so wenig Absagen wie möglich zu ihrer Hochzeit erhalten. Und dabei Hilft eine „Save the Date“ Mitteilung ungemein. Formlos kann diese auch per Mail oder auch per Whatsapp mit einem netten Text erfolgen. Ein kleines „Wie Ihr wisst möchten wir am Datum X heiraten und wir würden uns freuen, wenn Ihr euch dieses Datum freihalten würdet!“ reicht dabei eigentlich schon. Mit Hilfe von tollen Dienstleistern im Bereich Papeterie können Brautpaare aber auch zum Beispiel „Save the Date“ Karten im Hochzeitsdesign gestalten und haben somit alles aus passend aus einer Hand.

Einladungen

Bei Hochzeitseinladungen werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Viele Brautpaare nutzen diese Freiheit aus und entwerfen selbst oder mit Hilfe von professionellen Dienstleistern individuelle und kreative Variationen. Dienstleister, die sich hauptsächlich mit dem Entwurf und der Erarbeitung von wunderschönen, zur Hochzeit passenden Einladung beschäftigen können dabei eine tolle Unterstützung sein. Sie können den Brautpaaren und deren Einladungen mit ganz individuellen Grafiken oder eigens erstellten Logos einen ganz persönlichen Touch geben. Das Feld der möglichen Einladungsformen ist riesig. Ob als Flugticket, Flaschenpost, mit Lageplan oder Tipps zu eventuellen Übernachtungsmöglichkeiten. Was genau in eine Einladung kommt ist dem Brautpaar überlassen. Dabei sollten aber Rahmendaten wie Ort der Trauung, Uhrzeit, eine Deadline für Antworten, evtl. Dresscode oder Motto klar ersichtlich sein. Wenn spezielle Geschenkwünsche bestehen oder anstelle von Geschenken zu Spenden aufgerufen wird, muss dies auch bereits in der Einladung beschrieben werden.

Menü- und Tischkarten

Bei Menükarten oder Tischkarten sind eigentlich unverzichtbar auf einer Hochzeit. Auf den Tischen informieren sie die Gäste auf elegante und doch einfache Art und Weise, was diese auf der Hochzeit erwartet. Was gibt es zu essen, zu trinken, gibt es ein Programm und wer sitzt an welchem Platz? Mit einem kleinen Aufsteller auf dem Tisch oder am Buffet erfahren Gäste alles was wichtig ist. Sind Beschriftungen des Buffets in Ihrer Kreativität meist begrenzt- ein Kartoffelgratin heißt meist auch Kartoffelgratin- so stehen dem Brautpaar bei Tischkarten oder Sitzplatzkarten alle Möglichkeiten offen. So können die einzelnen Tische z.B. verschiedene Länder-, Städte-, Süßigkeiten- oder auch Blumennamen bekommen. Gepaart mit einem gut sichtbar platzierten Tisch- und Sitzplan findet dann jeder Gast spielerisch seinen Platz.

Antwortkarten

Bei den Antwortkarten, die mit den Einladungen versendet werden, können Brautpaare viele individuelle Wünsche und Ideen mit einbringen. Die Gäste können zum Beispiel nicht nur mit einem einfachen „Ja“, „Nein“ und „Wir kommen mit X Personen“ angeben. Musikwünsche, gute Wünsche für das Brautpaar oder andere kreative Ideen machen das Ganze auch für die eingeladenen Gäste interessant.