Standesamtlich in Bielefeld heiraten

Paare, die in Bielefeld heiraten möchten können zum Glück auf eine kleine Auswahl von Räumlichkeiten zurückgreifen. Neben dem klassischen, aber dann doch eher unromantischem Ambiente des Rathauses können verschiedene Standesämter gewählt werden die etwas mehr Charme haben. Viele Locations eigenen sich perfekt für Hochzeitsfotos oder Prewedding Shootings und verzaubern die Hochzeitsgesellschaft mit historischem Ambiente oder liebevoll angelegten Gärten.

Bei Fragen zu standesamtlichen Trauungen in Bielefeld und den nachfolgenden Locations können sich Brautpaare bei der Stadt Bielefeld unter 0521 510 informieren.
Sparrenburg Bielefeld
Als erste und wohl auch bekannteste Alternative in Bielefeld zählt die Sparrenburg. Das Trauzimmer in der Wahrzeichen der Stadt Bielefeld, das gesamte Ambiente mit der impulsanten Burg und einem beeindruckendem Blick über Bielefeld begeistern viele Brautpaare und Gäste. Die wunderschöne Umgebung der Sparrenburg ist ideal für ein anschließendes Hochzeitsshooting mit einem tollen Hochzeitsfotografen. Die Steinwände, alte Holztüren und natürlich der fabelhafte Blick über Bielefelds Dächer sind wunderschöne Hintergründe. Neben der perfekten Fotokulisse bietet die Sparrenburg jedem Brautpaar genug Platz für einen kleinen Sektempfang um mit den Gästen direkt auf die Trauung anzustoßen. Die Tische und Bänke im Innenhof der Burg bieten genug Raum um ein paar Getränke aufzustellen und seine Gäste in Ruhe zu begrüßen und Glückwünsche entgegenzunehmen. Zu beachten ist, das der mitgebrachte „Müll“, also Becher, Flaschen etc. unbedingt beseitigt werden muss. Die Trauungen finden an der Sparrenburg nur donnerstags und freitags im halbstunden Takt statt wobei die späteste Trauung um 11:30 Uhr beginnt. Durch die ungeheure Beliebtheit dieser traumhaften Hochzeits-Location sollten Paare die dort heiraten wollen frühzeitig den Termin reservieren. In Bielefeld ist dies genau ein Jahr vor dem Wunschtermin telefonisch möglich. Klingt zwar etwas albern aber um wirklich sicher zu sein und den Wunschtermin auch wirklich zu bekommen sollte man schon schnell sein.
Museumshof Senne
Im Museumshof Senne verbinden sich Tradition und Festlichkeit. Das historische Gasthaus Buschkamp, der Backspeicher, das Handwerkerhaus, die Wagenremise, die alte Töpferei und der wunderschöne Bauerngarten erzeugen ein wundervolles Ambiente und lassen das alte ländliche Leben erahnen. Termine lassen sich alle zwei Wochen freitags vormittags im Wechsel mit dem Heimathaus Senne buchen. Der Museumshof Senne bietet Ihnen für Ihr Hochzeit in Bielefeld und Ihren schönsten Tag im Leben ein einzigartiges Ambiente. Heiraten Sie in der traditionsreichen Bauernstube mit dem offenen Herdfeuer.
Die Trauungen finden alle zwei Wochen, jeweils freitags, von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Informationen hierzu und zum heiraten in Bielefeld erhalten Sie beim Standesamt Bielefeld unter der Telefonnummer 0521 513444.

Für die gastronomische Ausrichtung Ihrer Hochzeit steht Ihnen das Team vom Museumshof Senne selbstverständlich zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie. Bitte wenden Sie sich an Herrn Silvio Eberlein unter der Telefonnummer 0521 492800.
Schüco Arena
Die Bielefelder kennen sie als „ALM“. Für Fussballfans, die es mit dem DSC Arminia Bielefeld halten ist es quasi „Fussballromantik“ pur! Die Heirat beim Herzensverein bietet die Stadt Bielefeld seit dem 10. Oktober 2008 an. Das Brautpaar kann sich in der festlich dekorierten Arminia Loge, mit Blick auf das Spielfeld trauen lassen. Termine werden nach Vereinbarung freitags vor Auswärtsspielen vom Standesamt Bielefeld vergeben. Dabei werden auch alle Informationen und Formalitäten besprochen. Es fallen zu Kosten von 235,00 Euro an.
Museum Huelsmann
In der ehemaligen Direktorenvilla der Ravensberger Spinnerei im Ravensberger Parkt ist eine Standesamtliche Trauung ebenfalls möglich. Die Location steht in sehr enger Verbindung zur Industriegeschichte der Stadt Bielefeld. Dort hat die Stadt Bielefeld bzw. die Stiftung Huelsmann seit einigen Jahren ihre Kunstgewerbesammlung beheimatet. Ausstellungsstücke und das gesamte Ambiente begeistern seitdem Brautpaare und Gäste gleichermaßen und passen ideal zum Thema Hochzeit. Neben diesen Ausstellungsstücken besticht die Location mit dem wunderschönen Ravensberger Park, indem Hochzeitsfotos und Videos in traumhafter Kulisse gemacht werden können. Termine für Trauungen sind jeden 1. und 3. Samstag im Monat.

Heimathaus Jöllenbeck
1801, als typischer Bauernkotten erbaut, diente das Gebäude im Ravensberger Land den Bewohnern für landwirtschaftliche Zwecke. Durch die heutige Nutzung als Heimat Haus lassen sich dort standesamtliche Trauungen in wunderschönem rustikalen Ambiente durchführen. Alte und historische Stücke wie zum Beispiel ein originaler Webstuhl. Dieser zeigt wie wichtig dieses Handwerk für die Geschichte und Entwicklung der Stadt Bielefeld war und warum Bielefeld als Leineweberstadt noch heute tief damit verbunden ist. Termine lassen sich alle zwei Wochen freitags vormittags im Wechsel mit der Alten Vogtei Heepen buchen.
Galerie in der Alten Vogtei Heepen
Das alte Fachwerk-Traufenhaus aus dem 19. Jahrhundert begeistert nicht nur Künstler. Viele Paare die heiraten möchten entscheiden sich für das wundervolle und außergewöhnliche Ambiente dieser Location. Die sehr helle, stilvolle, doch zugleich mediterrane Wirkung begeistert besonders. Individuelle und regelmäßig wechselnde Ausstellungen verschiedener Kunstrichtungen verleihen dieser Location ihren einmaligen Charakter. Die Kulisse ist ideal für romantische Hochzeitsfotos und lädt die Hochzeitsgesellschaft zum verweilen ein. Termine lassen sich alle zwei Wochen freitags vormittags im Wechsel mit dem Heimathaus Jöllenbeck buchen.

Heimathaus Senne
Ebenfalls in Senne bietet sich das Heimathaus Senne für standesamtliche Trauungen an. Der liebevoll restaurierte Hof Rüschenpöhler wurde zum Heimathaus Senne umgestaltet und lassen das Haus aus dem Jahr 1709 sehr detailverliebt und originalgetreu in voller Pracht erstrahlen. Die wundervollen Außenanlagen sind tolle Fotomotive und bieten sich für Hochzeitsfotos des Brautpaares an. Als Pendant zum Museumshof Senne lassen sich freitags vormittags im zweiwöchigen Wechsel Termine buchen.
Bauernhausmuseum
Neben der Sparrenburg zählt das Bauernhausmuseum zu den wohl bekanntesten Räumlichkeiten für eine standesamtliche Trauung und touristischen Anlaufstellen in Bielefeld. Sie besticht mit unglaublich romantischem und rustikalem Ambiente. Das gesamte Gelände besitzt einen wundervollen Charme und ist ideal für Fotoshooting und Hochzeitsfotos an. Ganz traditionell wird die Zeremonie auf der großen alten Bauerndeele vollzogen. Dort wurde früher die Braut des Hoferben in die Familie aufgenommen. Termine lassen sich montags nachmittags von Mai bis Oktober buchen.
Standesamtliche Trauung in privaten Räumen
Das Standesamt der Stadt Bielefeld führt seit dem 1 April 2011 auf Wunsch auch in privaten oder privat angemieteten Räumen Trauungen durch. Wenn man sich also nicht räumlich an die „normalen“ Locations binden möchte ist dies eine perfekte Alternative. Für eine Trauung in privater Umgebung stehen Standesbeamte in Bielefeld montags bis freitags von 9 Uhr bis 16 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 12 Uhr zu Verfügung. Allerdings muss hier ein kleiner finanzieller Zuschlag in Kauf genommen werden. Bis auf an Sonn- und Feiertagen sowie Heiligabend und Silvester können sich werdende Brautpaare ihr Wunschdatum völlig frei aussuchen. Es ist sogar möglich, sich außerhalb dieser Zeiten von einem Standesbeamten trauen zu lassen.

Bei dem Wunsch einer Standesamtlichen Trauung in privaten oder privat angemieteten Räumen müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Diese sind
Die Location muss von der Einrichtung und Sauberkeit her einem würdigem Rahmen genügen
Unwürdig sind z.B. Fabrikhallen, Sporthallen oder Schwimmbäder
Trauungen in Freien oder in Kirchen sind ebenfalls unzulässig
Sitzgelegenheiten für die Standesbeamtin, das Brautpaar und die eingeladenen Gäste müssen vorhanden sein. Eine Größe von mindestens 20 qm ist vorgegeben und ein Tisch muss verfügbar sein
Es dürfen keine Geruchs- oder Lärmbelästigungen den Raum beeinflussen
Die Standesbeamtin muss ein Raum für seine Unterlagen und Garderobe bereit gestellt werden
bei angemieteten Räumlichkeiten wie z.B. Gaststätten, Feierdeelen etc. muss eine klare Trennung zu dem Ort der eigentlichen Hochzeitsfeier zusätzlich zu den vorgenannten Anforderungen gegeben sein. Direkt In der Gaststube oder im Saal der Hochzeitsfeier wird keine Trauung durchgeführt: Die Standesamtliche Amtshandlung der Eheschließung und die eigentliche Hochzeitsfeier müssen räumlich getrennt werden
Eine Besichtigung der gewünschten privaten Räumlichkeiten wird vor einer Terminvergabe durch die Standesbeamtin bzw. der Standesbeamte im Rahmen der normalen Arbeitszeit durchgeführt. Dabei wird abschließend geprüft und entschieden, ob die standesamtliche Trauung an einem Samstag in den besichtigten Räumlichkeiten ordnungsgemäß stattfinden werden kann
die Standesbeamtin bzw. der Standesbeamte genießt für die Dauer ihrer/seiner amtlichen Tätigkeit das Recht, Störungen zu beseitigen bzw. beseitigen zu lassen.

Anfallende Gebühren (Stand Mai 2017, Quelle Stadt Bielefeld)
Trauung in Privaträumen (montags bis freitags 9 bis 16 Uhr, samstags 9 bis 12 Uhr)mit vorheriger Besichtigung kosten 1100,00 Euro.
Trauungen in Privaträumen ohne vorherige Besichtigung bei bekannten Objekten kosten 1000,00 Euro.
Ein Zuschlag von 500,00 Euro wird von der Stadt Bielefeld erhoben, wenn die Trauung nach Dienstende der Stadtverwaltung (montags bis freitags 16 bis 18 Uhr, samstags 12 bis 18 Uhr) stattfinden soll.

Kontaktdaten des Standesamt Bielefeld

Neues Rathaus
Niederwall 23
33602 Bielefeld
Tel: 0521 510
Mail: standesamt@bielefeld.de